Levitra Oral Jelly 20 mg rezeptfrei online kaufen

4.05

Product Price PerPill Order
Levitra Oral Jelly 20 mg x 10 sachet € 40.47 € 4.05 Kaufe Jetzt
Levitra Oral Jelly 20 mg x 20 sachet € 75.67 € 3.78 Kaufe Jetzt
Levitra Oral Jelly 20 mg x 30 sachet € 105.59 € 3.52 Kaufe Jetzt
Levitra Oral Jelly 20 mg x 60 sachet € 205.03 € 3.42 Kaufe Jetzt

Allgemeine Verwendung

Levitra Oral Jelly ist ein starkes Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion. Das Medikament ist wirksam, wenn sexuelle Stimulation vorhanden ist. Sexuelle Erregung verursacht die Produktion und Passage von Stickoxid aus den Nervenenden des Schwellkörpers des Penis und aktiviert so ein Guanylatcyclase-Enzym. En on shift Guanylatcyclase ist für die Produktion von zyklischem Guanosinmonophosphat (cGMP) verantwortlich. cGMP verursacht vasodilatatorische Wirkung und Entspannung von Blutgefäßen, die Blut zum Penis transportieren. Levitra verhindert, dass cGMP durch das Enzym Phosphodiesterase-5 zerstört wird und hilft so der Blutversorgung, auf den Penis zuzugreifen.
Dosierung und Anwendung

Die empfohlene Dosis von Levitra Oral Jelly enthält 20 mg Vardenafil. Das Medikament ist in einer Packung Beutel erhältlich und wird 1 Stunde vor dem Koitus eingenommen Bei Nebenwirkungen wird die Dosis auf bis zu 5 mg täglich reduziert. Überschreiten Sie nicht die empfohlene Dosis. Befolgen Sie genau alle Empfehlungen Ihres Arztes und nehmen Sie dieses Medikament nicht ein, es sei denn, es wurde Ihnen verschrieben.
Vorsichtsmaßnahmen

Levitra Oral Jelly ist nicht concigliato Patienten, die Beleidigung oder Herzinsuffizienz oder Herzinfarkt in der Anamnese haben, besonders während der letzten 6 Monate. Vor der Einnahme von Levitra informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie Nieren- oder Leberprobleme, Blutungen, Magengeschwüre oder Netzhauterkrankungen haben, wie Retinitis pigmentosa, allergische Reaktionen auf dieses Medikament oder ein anderes Arzneimittel, Deformation des Penis (Krümmung), Alveolarfibrose (Peyronie-Krankheit) und auch Krankheiten, die die Entwicklung von Priapismus, Anämie von Hämozyten, multiples Myelom verursachen, leukemia.
Kontraindikationen

Levitra Oral Jelly ist kontraindiziert für Patienten, die eine Überempfindlichkeit gegen einige Komponenten des letzteren haben oder mit organischen Nitraten behandelt werden. Patienten unter 16 Jahren können Levitra nicht einnehmen. Die gleichzeitige Anwendung von HIV-Proteasehemmern wie Indinavir und Ritonavir ist verboten.
Mögliche Nebenwirkungen

Levitra Oral Jelly ist in der Regel gut verträglich und Nebenwirkungen sind vorübergehend. Die häufigsten Nebenwirkungen dieses Medikaments sind Kopfschmerzen, Rötung (Hyperämie), Schwindel, Durchfall, Übelkeit, verstopfte Nase. Seltenere Nebenwirkungen sind Lichtempfindlichkeit der Haut, Bluthochdruck, Rückenschmerzen, tränende Augen, Hypotonie, Myalgie, Priapismus.
Medizinische Wechselwirkungen

Levitra Oral Jelly Metaboylsmus wird für Erythromycin, Ketoconazol (Nizoral), Itraconazol (Sporanox), Indinavir (Crixivan) und Ritonavir (Norvir) gehemmt. Levitra reduziert die Konzentration von Ritonavir und Indinavir. Bei Patienten, die mit Nitraten behandelt werden, kann Levitra Brustschmerzen verschlimmern, die durch Tachykardie und Blutdrucksenkung verursacht werden. Levitra kann die Wirkung der Blutdrucksenkung durch Alpha-Blocker-Medikamente (Terazosin oder Hytrin) verschlimmern. Levitra sollte niemals Patienten verschrieben werden, die mit organischen Nitraten behandelt werden.
Vergessene Dosis

Levitra Oral Jelly wird nach Bedarf eingenommen. Daher wird die vergessene Dosis nicht berücksichtigt.
Überdosierung

Symptome einer Überdosierung sind Rückenschmerzen, Kiefer, Arm, Verlust oder Verschlechterung des Sehvermögens, unklares Sehvermögen, Brustschmerzen oder Beschwerden.
Erhaltung

Bei Raumtemperatur aufbewahren, vor Feuchtigkeit und Sonnenlicht geschützt, außerhalb der Reichweite von Kindern und Tieren.
Haftungsausschluss

Die bereitgestellten Informationen sind allgemeiner Natur und decken nicht alle Indikationen, medizinische Wechselwirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen ab. Die auf dieser Website präsentierten Informationen dürfen nicht zur Selbstbehandlung und Selbstdiagnose verwendet werden. Jede spezifische Indikation für einen bestimmten Patienten muss mit seinem für seinen Fall zuständigen Berater oder behandelnden Arzt abgestimmt werden. Wir lehnen die Verantwortung für diese Informationen und alle darin enthaltenen Fehler ab. Wir sind nicht verantwortlich für direkte, indirekte oder besondere Schäden oder andere indirekte Schäden, die durch die Nutzung von Informationen auf dieser Website verursacht werden, sowie für die Folgen der Selbstbehandlung.